Rückblick

Punkt 7 beschäftigte sich im Februar mit der Situation der Menschen in Benin, einem Land, das an großer Armut und immer noch an den Folgen des Kolonialismus leidet. Die Kinderkrankenschwester Waltraud Frapscha war im September vorigen Jahres dort zu Gast bei einer Freundin und ehemaligen Kollegin, die in verschiedenen Sozialhilfeprojekten mitarbeitete. Frapscha berichtete von ihren Erfahrungen und der Situation der Menschen vor Ort. Das Friedensgebet punkt7 fand statt am Donnerstag, den 7. Februar um 19 Uhr in der St. Moritz Kirche in Augsburg.