Rückblick

Weltweit steigt die Nachfrage nach elektronischen Konsumgütern wie Handys. Den Preis für diesen Fortschritt zahlen vor allem Mensch und Natur in Afrika.

"Handys für Europa - Ausbeutung in Afrika" - zu diesem Thema referierte der Augsburger Michael Bernheim am Mittwoch, 7. September um 19.00 Uhr in St. Anna. Als Mitarbeiter eines multinationalen Versicherungskonzerns beschäftigt er sich unter anderem mit der Einhaltung von ethischen Grundsätzen bei der Produktion und dem Verkauf von Konsumgütern.